Sonntag, 23. Oktober 2016

Herbstgrüße aus dem Wald vom kleinen Fuchs

Der Herbst ist mitten drin statt nur dabei und da ich dieses Jahr noch keine rechte Lust auf Halloween hab, aber mein Bauchmitbewohner bock auf Kekse...wollte ich dir Gelegenheit nutzen um die süßen Füchse auszuprobieren.



Ganz einfach aus einem Sternkeks kann man sie machen...EIGENTLICH.
Uneigentlich bin ich einfach zu blöd zum zählen und wunderte mich beim ersten Malversuch warum mein Fuchs ein Einhorn hat...
Auf kurze Ratlosigkeit folgte die ernüchternde Erkenntnis.

"Ich bin zu blöd zum zählen!" Man benötigt einen 5-Zackigen Stern, ich hatte 6-Zackige in nich unerheblicher Menge gebacken. Ein träumchen.

Ich kann mir jetzt überlegen ob ich es auf Schwangerschaftsdummheit schiebe oder einsehe das ich eben manchmal trottelig bin.

Wie dem auch sei, solltet ihr auch manchmal nicht bis 5 zählen können oder nur 6-Zackige Sternkeksausstecher besitzen. Einen Zacken raustrennen dann passt das und ihr könnt schonmal wat naschen...muhihihi



Als Keksrezept habe ich dies hier BUTTERKEKS GRUNDREZEPT genommen.

Die Glasur ist einfacher Zuckerguss, dazu Puderzucker mit etwas gefärbtem Wasser vermischen - Vorsicht jedoch, es wird nicht viel Flüssigkeit benötigt. Die Konsistenz sollte am Ende eher zähflüssig sein.
In einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke aufschneiden, so kann man auch feinere Linien ziehen.

Viel Spass beim nachbacken ihr lieben!

Kommentar veröffentlichen