Donnerstag, 31. Dezember 2015

Das Jahr sacht Tschö!

Ihr lieben Zuckerschnuten und zuleser, ich danke euch das ihr mit mir meinen Backwahnsinn teilt und hoffe das ihr noch lange Spass an meinem kleinen Zuckerschockblog habt!



Viel Spass beim Frühlinghafen Jahresübergang, auf das euch das neue Jahr eine spur Wahnsinn, viele wundervolle Momente und eine gehörige Portion positive Energie bringt.


Wir lesen uns in 2016...also morgen vermutlich mit Neujahrsbrezeln...nom nom.


Liebe Grüße eure Jenny

Freitag, 25. Dezember 2015

Käse - Sahne - Torte


Zutaten Mürbeteig:

200g Mehl
120g Butter
70g Zucker
1 Eigelb
1 Prise Salz
1TL Zitronenabrieb

Zutaten Creme:

250ml Milch
200g Zucker
Abrieb einer Zitrone
4 Eigelb
500ml Sahne
500g Quark
8 Blatt Gelatine

Zubereitung:


1.) Aus den Zutaten für den Mürbeteig, einen Teig kneten
2.) zwischen zwei Bögen Backpapier ausrollen und zwei Kreise in größe einer 26er Form ausschneiden. 
3.) Im Kühlschrank Ruhen lassen für mind. 1 Stunde.
4.) Auf 180C° für 10-12 min backen. 
5.) Einen Boden in 12 Stücke schneiden..wenn ihr das im gegensatz zu mir direkt macht wenn er aus dem Ofen kommt. Dann habt ihr gerade Kanten und nicht so n gebröckel.
6.) Lasst beide Böden auskühlen und stellt um den Boden  einen Tortenring. 
7.) Legt den Rand mit Backpapier aus.
8. ) Weicht die Gelatine nach Anleitung in kaltem Wasser ein.
9.) Kocht die Milch mit Zucker, Zitrone und Eigelb unter rühren langsam auf.
Anschliessend rührt ihr die Gelatine ein bis sie sich aufgelöst hat.
10.)  Nun muss die Masse soweit auskühlen bis es anfängt zu stocken.
11.) Sahne steif schlagen und mit dem Quark unter die Masse ziehen nur bis es sich verbunden hat. 
12.) Füllt die Creme in den Tortenring und stellt es eine Stunde kalt.
13.) Den zerschnittenen Boden Fächerartig auf der Torte verteilen und weitere 2 Stunden kalt stellen.
14.) Nach Bedarf noch mit Puderzucker bestreuen und fertig. 

Die Torte hat eine samtige konsistenz und ist ein Träumchen für jedes Kaffeekränzchen.

Dienstag, 22. Dezember 2015

Oink oink...kleine Glücksbringer aus Marzipan Tutorial

"Glück ist das Einzige was sich verdoppelt wenn man es teilt"



Wollen wir mal sehen ob das mit den Glück verteilen klappt.
Hier bekommt ihr ein Tutorial um kleine Marzipanschweinchen selbst herzustellen.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Guten Tag hier spricht ihr Pilot...

Bitte schnallen sie sich an und bleiben aufrecht sitzen 😉
Ich durfte den Caketopper für einen grossen Flugfreund machen.
Der kleine Kerl hat mir viel Spass gemacht!


Donnerstag, 10. Dezember 2015

Vanillekipferl


Zutaten:

500g Mehl
6 Eigelb 
1 TL Backpulver
150g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
Prise Salz
400g Butterflocken
150g gemahlene Mandeln
150g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker 

Zubereitung:

1.) Aus Mehl, Eigelb, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz, Butter und gemalenen Mandeln einen Teig kneten.
2.) 2 Stunden kalt stellen.
3.) Kipferl Formen und mit ausreichend Abstand auf ein Backblech legen.
4.) Für ca. 10min bei 170C° backen.
5.) 150g Puderzucker mit 1 Pck Vanillezucker mischen und die Kipferl vorsichtig wälzen.

☆ Viel Spass beim backen ☆

Sonntag, 6. Dezember 2015

Butterkekse / Ausstecherle (Grundrezept)


Zutaten:

500g Mehl 
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker 
350g Butter 
2 Eigelb 
1 TL Zitronenabrieb

Zubereitung:

1.) Alles zu einem Teig verkneten.
2.) 2 Stunden kalt stellen.
3.) Ausrollen - Ausstechen - Auf ein Backpapier legen
4.) Bei 170C° ca. 10min in den Ofen.

Der Kreativität und Abänderung des Rezept sind keine Grenzen gesetzt.
Ihr könnt z.b. mit anderen Aromen arbeiten. Ich habe teile des Teiges eingefärbt. Mit Zuckerguss und Streuseln lassen sie sich toll verziehren, oder einfach mit Schokolade überziehen.

Viel Spass - Be creative

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Saftige Kokosmakronen


Ich mochte diese Dinger nie weil sie mir immer zu trocken waren. Bis ich dieses Rezept gefunden hatte. Saftig und Lecker. Ich backe sie sowohl mit Oblaten als auch ohne einfach auf Backpapier.

Zutaten für 20 Stück:

4 Eiweiß
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker 
200g Kokosraspeln
65g Quark
Ein paar Tropfen Bittermandelaroma
20 Backoblaten

Zubereitung:

1.) Eiweiß sehr steif schlagen
2.) Zucker und Vanillezucker dazurieseön lassen und weiter schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat und es eine fluffige Marshmallowkonsistenz bekommt.
3.) Kokosraspeln, Aroma und Quark unter heben.
4.) Kleine Häufchen auf Oblaten verteilen (oder direkt aufs Backpapier) 
5.) Bei 175C° für ca. 10min backen.

-Fertig-


Mittwoch, 2. Dezember 2015

Knusper knusper knäusschen..



Hier mein allround Lebkuchenrezept aus dem man neben Baumarerial für Lebkuchenhäuser auch lauter leckere Lebkuchennascherein machen kann.

Zutaten:

1 EL Natron
1 TL Salz
60g Backkakao 
1500g Mehl
Zitronenabrieb
1 EL Lebkuchengewürz
6 Eier
450g Honig
450g Zuckerrübensirup
300g Kokosfett

Zubereitung:

1.) Palmfett erwärmen bis es flüssig ist und zur Seite stellen.
2.) Zuckerrübensirup, Honig und Eier schaumig schlagen. 
3.) Zitronenschale, Lebkuchengewürz und Palmfett unterrühren.
4.) Mehl, Kakao, Natron und Salz unter die Masse kneten.
5.) In Frischaltefolie gewickelt  für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank. 
6.) Den Teig eine weile (30-45min) vor dem verarbeiten raus holen sonst brecht ihr euch die Hände bei dem Versuch es zu rollen. 
7.) Zum in Form schneiden und/oder ausschneiden dünn ausrollen. Ich habe direkt auf dem Backpapier gerollt und ausgestochen so verlor er die Form nicht.
8.) Bei 180 C° 10-15 min backen.